Katharina Apel-Hülshoff

Cello tutti

Katharina Apel-Hülshoff studierte bei Christoph Henkel in Freiburg und als Stipendiatin ein Jahr an der Eastman School of Music in Rochester (New York) bei Paul Katz, dem Cellisten des Cleveland-Quartetts. Ihr Konzertexamen machte sie bei Prof. Richter an der Folkwang-Hochschule Essen. Sie besuchte Meisterkurse bei Steven Isserlis und Anner Bylsma und war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie sowie Stipendiatin der Landesstiftung Rheinland-Pfalz „Villa Musica“. Sie war 2. Solo-Cellistin der Königlichen Philharmonie von Flandern, Antwerpen, und Mitglied des Het Brabants Orkest in Eindhoven und des WDR Sinfonieorchester Köln. Seit Januar 2008 ist sie Mitglied des Gürzenich-Orchesters Köln. Die leidenschaftliche Kammermusikerin ist Initiatorin und künstlerische Leiterin des Kammermusikfestes Kloster Kamp und seit 2010 Mitglied im Martfeld Quartett.

Katharina Apel-Hülshoff © Matthias Baus