Joachim Griesheimer

Stv. Solo-Cello

Joachim Griesheimer, geboren in Darmstadt, erhielt seine Ausbildung bei Gehard Mantel, Angelica May und Johannes Goritzki in Frankfurt und Düsseldorf. Seit seinem Cello-Studium engagiert er sich stark auf dem Gebiet der Kammermusik. Als Mitglied des Grüneburg Klaviertrios wurde er vom Odeon-Trio, vom Haydn-Trio und Beaux Arts Trio gefördert und mehrfach international ausgezeichnet. Zahlreiche Konzerte und Rundfunkaufnahmen im In- und Ausland folgten. Seit 1989 ist Joachim Griesheimer stellvertretender Solo-Cellist im Gürzenich-Orchester. Er engagiert sich in verschiedenen Ensembles, so beispielsweise im Gürzenich-Quartett und dem Ensemble Quatrain Cologne.

Joachim Griesheimer © Matthias Baus